Spezielles Angebot Cannabis Samen

hanfsamen kaufen

Hybriden, Cannabis-Sorten



 
Kreuzungen zwischen den Gattungen
Wie gesagt gibt es innerhalb der Cannabis-Sorten starke Unterschiede in Aussehen und Wirkstoffgehalt. Es gibt Züchtungen die eine Standard Höhe von 4,5 m und höher erreichen und speziell für die Faser-Herstellung gezüchtet wurden. Anderen Sorten produzieren hohe Erträge an Samen und eignen sich dadurch hervorragend zur Gewinnung von Ölsaat.
Die weitaus meiste Anzahl der Cannabis Zuchtformen wurde jedoch mit dem Ziel verfeinert, hohe Wirkstoffanteileem Ziel verfeinert, hohe Wirkstoffanteile zu produzieren. Es gibt bis Dato ein breit gefächertes Spektrum an sehr potenten Zuchtformen. Amerikanische und Holländische Hippys haben eine Vielzahl von Hybriden geschaffen und es läßt sich behaupten das, in Hinblick auf einen hohen Wirkstoffanteil, die potentesten Cannabis-Pflanzen in den Staaten und in Europa wachsen. Einige dieser neuen Sorten haben mittlerweile eine eigene genetische Identität. Dazu gehören alle Zuchtformen die jetzt seit knapp 20 Jahren in der selben Form kultiviert werden; das Super Skunk, Aurora Indica, Northen Light, White Widow, Big Bud etc.Der Sinn dieser genetischen Manipulation ist es, Pflanzentypen zu erschaffen die bestimmte Merkmale ausbilden. Das Super Skunk ist z.B. eine Sorte die speziell für die Aufzucht in der Wohnung gezüchtet wurde. Die weibl. Pflanzen dieser Sorte überschreiten in der Regel nicht die 1,5 m Grenze, sie liefern in relativ kurzer Zeit gute Erträge und haben keine Probleme unter Kunstlicht zu gedeien.
Purple Power An dieser Stelle kann ich alle die jetzt an irgendwelche Frankenstein-Labors denken beruhigen. Diese Pflanzen wurden nicht im Reagenzglas gemixt sondern nach Mendel auf dem mühsamen Wege der Selektion und Auslese zu dem gemacht was sie jetzt sind. Die oft geäußerten Bedenken diesen Zuchtformen gegenüber sind purer Unsinn. Letztendlich passiert in der Natur auch nichts anderes. Im Laufe der Zeit bilden sich durch Mutation und Vermischung bei bestimmten Vertretern innerhalb der Gattungen andere Merkmale aus, und zum Schluß dominieren die Sorten, die in Bezug auf Ihre Umwelt die besten Erbanlagen ausgebildet haben. Wenn die Umwelt jetzt in diesem Fall der Zuchtraum eines Gras-Farmers ist, dann ist die oberste Priorität nun mal die Wirkstoffproduktion, und deshalb ist es auch ganz natürlich das t es auch ganz natürlich das die Formen zur Vermehrung genommen werden, die am ehesten den Wünschen des Züchters entsprechen; alles andere wäre ja auch Schwachsinn.
Die Verletzung irgendwelcher hoher Hasch-Hippy-Ideale, etwas unnatürliches oder unehtisches zu tun, kann ich daher in Zuchtformen wie Skunk nicht erkennen. Leuten die soetwas in Newsgoups oder auf Ihren Webseiten behaupten, möchte ich raten sich unverzüglich in die Pflege und Obhut eines guten Psychiaters zu begeben.

 


Hanfsamen kaufen

 

<< zurück zu Informationen über Cannabis Pflanzen Menü <<