Spezielles Angebot Cannabis Samen


Hanf-Geschichte & Kultur || Anbau-Indoor-Outdoor || Ernte,Trocknen & Lagern
Mediznische Nutzung || Speisen & Öl || Sorten,Verwendung und Wirkung

HANFSAMEN KAUFEN
 


                                                                  Die Ernte der  Blüten
 
 
                                  Ernten der weiblichen Pflanze   -Bestimmung des Erntezeitpunkts
                                                                          -
Dünger-Rückstände  -Schnitt-Techniken 
  
 

                           
Zweiternte  -mit 12- oder 18-stündiger Photoperiode; 
 
 
 
                          "Ernten" der männlichen Pflanze                
                                                                                  


                                               
* Trocknen der Blütenstände(unter Trocknen&Lagern). 
                                                                                                           -Wirkung des trocknens!
                                                                                                           -THC-mindernde Einflüße;      
                                                                                                           -Optimale Aufbewahrung;                   


                         
                       
                         Alle Blätter die eine gesunde grüne Farbe haben,sollten bis zum Schluß an der Pflanze 
                         belassen werden-blätter die bereits vergilben oder krankheitssymptome zeigen,senken
                        dagegen den THC -Gehalt und sollten deswegen entfernt werden. Besonders die großen 
                        Blätter,unterhalb der Blütenstände vergilben besonders schnell-um das  zu verhindern,bis
                        zur Ernte ständig für ein feuchtes (nicht tropfnassen) Pflanzenmedium sorgen!-die Praxis,
                        der Pflanze vor der Ernte durch Wasserentzug mehr THC zu entlocken ist eher fraglich & 
                        schadet wahrscheinlich mehr  als sie nutzt.   
                                 
                    

                                                              Ernten der weiblichen Pflanze

                     Bis die Blüten der weiblichen Pflanze-nach umstellen der Photoperiode auf 12 Stunden-voll 
                     ausgereift sind,dauert es etwa. 6-8 Wochen-der Höchststand der Harzproduktion(bevor der
                     THC-Gehalt wider abnimmt!!)-ist etwa 1-3 Wochen nachdem d. Wachstum nachgelassen hat 
                     erreicht.Die unteren Blüten-stände die weniger Licht erhalten,brauchen zur Ausreifung etwas 
                     länger.  
                           
Um den Zeitpunkt des THC-höchstandes zu bestimmen,gibt es unter anderem
                     folgende 3 Methoden: 
                                                                       
  
 

                  
Testrauchen
 

                 Beim rauchen,trocknet man in regelmäßigen abständen eine Blüte&raucht sie-mit klarem Kopf
                 um erkennen zu können,ob d. High bereits den Höhepunkt erreicht hat&wieder zu sinken beginnt.
               -diese Methode ist angenehm aber ziemlich unzuverläsig- bei jedem Testrauch müßten d. gleichen 
 
                     
Umstände(Körperliche Verfassung,Menge,..) herschen.

 
                 
Sichtbares abnehmen des ernteertrags    
 

                Einen abnehmenden Ertragszuwachs erkennt man daran,das die Griffel der Fruchtknoten schneller
                absterben (braun werden),als neue gebildet werden-ein Zeichen für den THC-höchststand! 
 
 
                 
Mikroskop!     
        
                    
Mit einem Mikroskop von 20-30 x Vergrößerung,kann man mit wenig Blütenteilchen den Stand d.
                THC-Produktion erkennen-einfach ein winzig kleines&harzreiches Blütenteil unters Mikroskop
                legen & mit einem Licht bestrahlen-man sieht dann 3 verschiedene Arten von Drüsen:  
  
     

                    I)  die stielförmigen Trichome mit der mit dem runden Kopf-diese enthalten das meiste THC!!    
                    II)  kugelförmige Trichome
                    III) nur Stielförmige Trichome-diese enthalten den geringsten THC-Anteil

 
 
               Sobald sich an der Mehrzahl der I) steilförmigen Trichome,der erwähnte runde Kopf gebildet hat  
               & die Drüsen noch transparent sind,hat d. THC-Gehalt seinen höchststand erreicht-die Pflanze ist 
               Erntereif! 




                                                                                  
Dünger-Rückstände
 

              Da der Zusatz von Dünger einen eigenartigen Geschmack(je nach Dünger-Chemie-Bombe) im
              Marihuana entwickeln kann,sollte ca. 2 Wochen vor der Ernte das düngen eingestellt werden!
              Ist das schon zu knapp,kann auch der Boden durchspült werden-das empfiehlt sich auch so-ab 
              ca. 1 Woche vor der Ernte,um überschüßige Chemiekalien wegzuspülen.
              Am Morgen(damit das Wasser bis zur Ernte verdunsten kann) überflüssige Rückstände an der
               Pflanze mit lauwarmem Wasser absprühen-die Harzproduktion&die bereits produzierten 
               Kristalle, beeinträchtigt das nicht.   Am besten gegen Ende der Photoperiode Ernten-die Pflanze 
               kann so über den Tag noch Harz produzieren!
                                                                    

                                                                                     Schnitt-Techniken  
  
 

             Am besten ist es,entweder die Zweige einzeln,dicht am Stengel abzuschneiden od. gleich die  
             ganze Pflanze zu Ernten (außer man will noch eine Zweit-Ernte!-siehe unten). Beim abschneiden 
             der Zweige,sollten die Blütenstände am Zweig belassen werden-um sie so zum 
             trocknen aufhängen zu können.Entfernt man die Blätter zwischen den Blütenständen vorm auf-
             hängen, hat man nachher weniger Arbeit-allerdings bieten die großen Blätter den empfindlichen
             Blüten einen gewissen Schutz v. Druck&Reibung.
             Eine einfache&schnelle Methode(bei Ungeduld oder vielen  
             Pflanzen), ist einfach die ganze Pflanze abzuschneiden &so zum trocknen aufzuhängen -der 
             Nachteil: das gesamte Wasser d.Pflanze muß  durch die Stomata auf der   Oberfläche der Blätter
            & Blütenkelche austreten,anstatt durch die  abgeschnittenen Stengelenden zu verdampfen. 
             Da sich die Stomata kurz  nach der Ernte schließen,  kann so noch weniger Wasser entweichen 
             und der Trocknungsprozeß dauert noch länger-entfernt  man  die großen Blätter,geht es ein 
             bißchen schneller.       
                                                                                                       weiter bei Trocknen&Lagern.

             
                                                                   
Zweiternte!

            Um nochmal Ernten zu können,einige tiefersitzende Zweige&Blätter samt unausgereifter Blüten 
            an d.Pflanze belassen und entweder die 12 stündige Photoperiode beibehalten&Düngen-nach 2-4 
            Wochen werden die Blüten erntereif sein. 
 
             Oder man stellt wieder auf die 18 stündige Photoperiode um & gibt den Pflanzen eine höhere(2x)
             Menge an stickstoffreichem Dünger um die Blätterbildung zu fördern-nach ca. 4 Wochen ist die 
             Pflanze wieder im vegetativen Wachstum-sie wächst& treibt jede Menge frischer Blätter aus.
             Hat die verjüngte Pflanze eine gewisse Höhe erreicht(zu hohe Pflanzen werden nur kleine Blüten
             bringen),wird wieder die12 stündige Photoperiode eingeleitet-bis zur nächsten Ernte!
             Von den verjüngten Pflanzen,kann man auch Stecklinge schneiden!(Vorsicht,diese können bereits
             vorzeitig in die Blüte gehen)!



                                                                    
"Ernten" der männlichen Pflanze

             Wird eine männliche Pflanze zur bestäubung benötigt,sollte "er"  irgendwo anders(weit genug v.
             den blühenden&empfänisgsbereiten weibchen) stehen,da es sonst zur befruchtung kommt
            -einfacher ist es, einen männlichen Steckling in d.Vegetativen Phase zu belassen bis er zur 
             bestäubung benötigt wird-ca.3-5 Wochen vor der bestäubung die Blüte der männlichen Pflanze
            einleiten.
             Es können auch alle Zweige,bis auf einige bereits mit Pollen besetzte,abgeschnitten werden,da
             schon eine kleine Menge Pollen reicht,um mehrere Eizellen zu befruchten.  
             

          


                                                                                                                                                                                                       

 

Hanfsamen Kaufen

Cannabis Anbauen