Spezielles Angebot Cannabis Samen

hanfsamen kaufen

Hanfanbau Systeme mit Granulaten
 

Systeme mit Granulaten

 

"Aqua- und Waterfarm" von General Hydroponics

Rainforest Wir haben auf der ersten Seite schon in groben Zügen beschrieben, wie eine Hydrokultur auf Blähton eingerichtet wird. In diesem Teil möchten wir einen Überblick über die Profivarianten dieser Form der Hydroponischen Zucht geben.

Die Systeme zeichen Zucht geben.

Die Systeme zeichnen sich durch eine hohe Effizienz aus, sind aber in der Regel etwas teurer als die Steinwolle Systeme.
Als erstes Beispiel haben wir das "Waterfarm System" von General Hydroponics.(bzw. Aqua- oder Megafarm. Die einzelnen Varianten unterscheiden sich nur durch die Größe der Behälter.)
Innerhalb dieses Systems wird die Nährlösung durch Schlauchverbindungen zu den Pflanzbehältern transportiert, und über einen Tropfring am Rand der Behälter auf dem Granulat verteilt. Überschüssige Nährlösung tropft ab und wird über einen Ablauf in den Kreislauf zurück geleitet. Die Wasserversorgung arbeitet nach dem Prinzip einer Aquariumpumpe. Die Pumpe drückt Luftblasen in das Schlauchsystem und zwischen den einzelnen Blasen werden kleine Mengen Nährlösung in die Pflanzcontainer transportiert. Ein großer Vorteil bei dieser Art der Wasserversorgung ist der positive Nebeneffekt daß, das Wasser immer mit viel Sauerstoff angereichert ist.


 

Rainforest Durch die Abmessungen der Container (25L x25B x38H) ist dieses System am besten mit 1,0-1,2 Meter großen Pflanzen ausgelastet. Der Platzbedarf der Wurzel beträgt ca. 1/3 der Stiellänge in der tiefe, undl;nge in der tiefe, und 1/4 in der breite. Ich persönlich bin zwar der Meinung, dass der Topf ruhig ein bissel größer sein kann, aber in einer Hydrozucht kostet jeder verschwendete cm bares Geld. Unter diesem Gesichtspunkt ist es nur sinnvoll dieses System einzusetzten wenn man ca. 2,4 Meter lichte Höhe zur Verfügung hat.
Züchter die weniger Platz in der Höhe haben sollten besser auf ein Kastensystem oder Zuchtcontainer mit kleineren Maßen zurückgreifen. Ein Züchter, der seine Pflanzen nur auf 50cm heran wachsen läßt, kommt mit viel kleineren Töpfen aus, und kann dadurch eine wesendlich größere Menge Pflanzen unter die gleiche beleuchtete Fläche stellen.

Der Preis dieses Systems liegt mit ca. 45,-Euro pro Container, und 40,-Euro für den Controller im oberen Bereich. Ein geschickter Hydrozüchter wird vieleicht in der Lage sein, in diesem System Pflanzen mit etwas mehr Volumen zu züchten, als im Steinwolle Kasten, aber ich kann nicht beurteilen, ob dies den hohen Preis rechtfertigt. (Es wäre schön wenn wir in dieser Hinsicht Erfahrungen von Besuchern hören würden.)

 General Hydroponics

 

Aeroflow
Aeroflow Mit diesen Gerätschaften kommen wir in einen Bereich, der jedem eingeschworenen Blähton-Fan das Herz höher schlagen läßt. Die kompakten Geräte haben einen großen Tank und drücken über eine leistungsstarke Pumpe, Nährlösung in die Rohrförmigen Pflanzbehälter. In dem System umspült die sauerstoffreiche Lösung die Wurzeln mit einer hohen Geschwindigkeit und garantiert dadurch ein ausgezeichnetes Wurzelwachstum.
Von dieser Bauart gibt es im General Hydroponics Sortiment verschiedene Modelle mit unterschiedlicher Ausstattung und Pflanzenkapatizität. Man kann sie als fertige Einheit kaufen, und brauch sie zu Hause nur noch zusammen stecken und befüllen.
Solcher Kompfort kostet natürlich auch dem entsprechend. Für die Ausführung oben muß man rund 500,-Euro anlegen, und hat Platz für 24 Pflanzen. Der große Areoflo 80C kostet 1110,00 Euro und hat eine Jahres Ernte-Leistung von ca. 240 Pflanzen.

Aeroflow

 


Hanfsamen kaufen

 

<< zurück zu Hydroponik Menü <<