Spezielles Angebot Cannabis Samen

hanfsamen kaufen

Die Lebens-Mechanismen der Pflanzen



 
Im ersten Teil möchten wir die drei lichtbedürftigen Prozesse, die das Pflanzenwachstum beeinflußen, beschreiben und erläutern; bzw. warum eine sachgemässe Beleuchtung für eine ernsthafte Zucht von Cannabispflanzen unumgänglich sind.

Das Pflanzenwachstum

 

Den Einfluß des Lichtes auf das Pflanzenwachstum sollte man nicht unterschätzen. Ich werde sehr oft gefragt, ob es sich bei den Natrium-Hochdrucklampen nicht um Geschäfte.- und Pankimacherei handelt. Die Teile sind recht teuer im Vergleich zu anderen Lichtquellen und geben für den Laien dasselbe Licht, wie alle anderen Lampen.
Wo die Unterschiede zwischen den einzelnen Lichtquellen liegen, und welches Licht für die Hanfpflanzen am besten ist, werden wir auf den folgenden 4 Seiten erläutern.

Die Photosynthese

 

Der wichtigste dieser Prozesse ist die Photosynthese, die Grundvoraussetzung für das Pflanzenwachstum. Beim Vorgang der Photosynthese wird Strahlungsenergie in chemische Energie umgewandelt. Im Fall der Cannabispflanzen werden bei der Photosynthese Nährstoffe, in Form von in Wasser gelöstem Dünger mittels CO² und Lichtenergie in die organischen Komponenten umgewandelt aus denen sich die Pflanze zusammensetzt. Unteranderem wird auch die Menge des Harzes durch die Photosynthese bestimmt.
Die Pflanze benötigt schon eine Menge Energie für die Produktion von Blattsubstanz, Fasern und Wurzeln. Das sind die primären Wachstumsprioritäten aller Pflanzen. Ist genügend Licht da, dann wird mit dieser Lichtenergie zuerst dieser Impuls befriedigt und die überschüssige Energie wird für die Vermehrung genutzt. Das heißt, es wird für die Produktion von Blüten und den mit der Fortpflanzung verbundenen Substanzen eingesetzt.
Reduziert man jedoch das Licht auf ein wesendlich niedrigeres Niveau, dann wird die Pflanze alles verfügbare Licht dazu nutzen, ihre Blattmasse und Höhe zu vergrößern, bevor sie in der Lage ist Blüten, Harz und Harzdrüsen zu produzlig;ern.

Die Photomorphogenese

 


(Foto: Phillips Produkt Info)
Das Foto zeigt links eine normale Wuchsform und auf der rechten Seite ein Beispiel für den Mangel an blauen Lichtanteilen.
Durch die Photomorphogenese wird die Form der Pflanze beeinflußt. Zum einen wachsen die Pflanzen so, dass ihre Blätter einen günstigen Winkel zur Lichtquelle einnehmen, und zum anderen wird auch die Erscheinungsform beeinflußt, wenn bestimmte Farben des Lichtspektrums nicht in ausreichendem Maße vorhanden sind. Pflanzen die ausschließlich Rotlicht ausgesetzt sind, schießen in die Höhe, haben aber nur kleine Blätter und dünne labile Stiele. Dieser Effekt scheint eine Folge des Fehlens von blauen Lichts zu sein. Um dieses abnorme Wachstum zu verhindern, ist eine relativ geringe Menge blauen Lichts erforderlich, selbst schwaches Tageslicht reicht in der Regel aus um einen gesunden Wuchs zu gewährleisten.

Der Photoperiodismus

 


Fotos: Holländischer Züchter
Das Foto zeigt Gewächshäuser mit Beleuchtung und künstlicher Verdunklung. Durch die Verdunklung sind die Leute in der Lage die Pflanzen unabhängig von der natürlichen Lichtperiode Blühen zu lassen. Die Beleuchtungszeit wird auf 12 Std. reduziert und die Pflanzen beenden die vegetative Phase.
Als Photoperiodismus bezeichnet man die Mechanismen die in Pflanzen, auf unterschiedliche Weise, wirken wenn sich das Tageslicht verändertwenn sich das Tageslicht verändert. Einige Pflanzen blühen nur, wenn die Dauer der täglichen Lichtperiode unter einem bestimmten kritischen Wert liegt; andere dagegen blühen nur, wenn das tägliche Lichtquantum über diesem kritischen Wert liegt. Die ersten werden als Kurztag-Pflanzen, die letzteren als Langtag-Pflanzen bezeichnet. Beispiele für Kurztag-Pflanzen sind Hanf und Chrysanthemen. Eine typische Langtag-Pflanze ist die Campanula isophylla. Der Photoperiodismus wird nicht nur durch zeitliche Einflüsse gesteuert, sondern auch durch die Wellenlänge des Lichts beeinflußt. Der rote Teil des Spektrums löst die phytochrome Reaktion aus und legt fest ob die Pflanze im vegetativen Stadium bleibt, oder ob sie in das generativen Stadium übergeht. Wenn die Pflanzen mit dem blauen oder UV-A-Teil des Spektrums beleuchtet werden ist die Reaktion schwach oder findet überhaupt nicht statt.
 


Hanfsamen kaufen

 

<< zurück zu Licht und Luft Menü <<